Herzlich willkommen

Rückblick

Rückblick

Wein Lese Tage 2018

Erfolgreiche vierte Wein Lese Tage marbach + bottwartal 2018

Ein genussvolles Wochenende für Körper und Geist – so lässt sich die Veranstaltung am ersten Februar-Wochenende in der Schillerstadt am besten beschreiben. Die Messe mit 17 Winzern und vielen weiteren regionalen Erzeugern verband gekonnt Genuss mit einem vielfältigen literarischen Rahmenprogramm in den angrenzenden Museen. Etwa 1250 Besucher – und damit um einige mehr als bei der vorherigen Veranstaltung – folgten der Einladung auf die Schillerhöhe und ließen sich an beiden Tagen kulinarisch und sprachlich verwöhnen.

Eröffnet wurden die Wein Lese Tage durch die Weinkönigin Carolin Klöckner und die Weinprinzessin Laura Irouschek, die am Samstagmittag gemeinsam das exemplarische rote Band durchschnitten und schon wenig später war die Halle mit vielen interessierten Gästen gefüllt. „Die Winzer sind hier greifbar. Das macht es sehr sympathisch.“ Das sagte nicht nur Natalie Lumpp, bundesweit bekannte Sommelière und Weinautorin, sondern das zeigte sich auch während den zwei Tagen am ersten Februar- Wochenende an der zufriedenen Stimmung von Publikum und Ausstellern.

Das Rahmenprogramm hatte ebenfalls jeden Geschmack etwas zu bieten. Neben tiefsinnigen Lesungen, „Literaturspaziergängen“ sowie verschiedenste literarische Vorführungen in Verbindung mit Wein, überzeugten dieses Jahr auch wieder die Ohrensessellesungen. Eine dieser Persönlichkeiten, die aus dem Ohrensessel las, ist Vincent Klink, der am Sonntag den Roman „Die Auslöschung“ von Thomas Bernhard vor großem Publikum präsentierte. Eine Erfahrung, die der aus dem Fernsehen bekannte Koch – selbst auch Autor und Herausgeber – nicht missen möchte. „Die Schillerhöhe generell empfinde ich schon als sehr inspirierend. Und diese Veranstaltung wird dem besonderen Ruf dieser Stadt sehr gerecht“, sagt Vincent Klink, der von einer „tollen Initiative“ und „einem echten Pfund“ spricht.

Gleich vormerken:
Die nächsten Wein Lese Tage marbach + bottwartal finden am 8. + 9. Februar 2020 statt.

Das Video zur Veranstaltung

 

Pressestimmen zur Veranstaltung

Die einzigartige Verbindung von Wien und Literatur

"Husten auf der Bühne"

Michael Weier schreibt über seinen Auftritt mit Fabian Friedl bei "Comedy + Wein" im Rahmenprogramm der Wein Lese Tage und Missgeschicken auf der Bühne.
- Stuttgarter Nachrichten, 07. Februar 2018

Den ganzen Artikel finden Sie hier zum Nachlesen.

 

 

Die einzigartige Verbindung von Wien und Literatur

"Wein und Kulinarik trifft Literatur"

Vergangenes Wochenende fanden die vierten Wein Lese Tage Marbach + Bottwartal statt. Auch dieses Jahr lockten das abwechslungsreiche und unterhaltsmane Programm sowie die individuellen Aussteller über 1.000 Besucher in die Stadthalle nach Marbach und die benachbarten Museen. Die Verbindung von Wein, Kulinarik und Literatur macht diese Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem.
- Württemberger Wein, 06. Februar 2018

Den ganzen Artikel finden Sie hier zum Nachlesen.

 

Die einzigartige Verbindung von Wien und Literatur

"Ein Wochenende voller Genuss für Körper und Geist"

Einen Genuss für Körper und Geist – das haben am Wochenende wieder die Wein Lese Tage in Marbach ­geboten. Bei der vierten Auflage der Veranstaltung hat sich erneut alles um die so ­vielfältigen Welten des Weines und der ­Literatur gedreht. Eine Verbindung, die mobil machte: Rund 1250 Besucher kamen auf die Schillerhöhe, und damit mehr als bei der vorherigen Auflage vor zwei Jahren.
- Marbacher Zeitung, 04. Februar 2018

Den ganzen Artikel inklusive Bildergalerie finden Sie hier zum Nachlesen.

 

Über 100 Weine genießen

---Symposium 2018---
"Damit dem Boom nich die Luft ausgeht"

Edle Tropfen mit dem Label Bio sind angesagt. Auch nachhaltiger Weinbau ist im Kommen. Aber ist das nur ein Strohfeuer? Oder lässt sich dieser Trend sogar ausbauen? Und wenn ja, wie? Über Fragen wie diese hat sich am Freitag eine Expertenrunde beim Symposium der „Wein Lese Tage marbach + bottwartal“ im Deutschen Literaturarchiv ausgetauscht. Mit dem Ergebnis, dass man die Kunden mit diesem ökologisch orientierten Ansatz packen kann – das alles aber kein Selbstläufer ist, sondern die Winzer gute Verkaufs- und Kommunikationsstrategien brauchen.
- Marbacher Zeitung, 02. Februar 2018

Den ganzen Artikel inklusive Bildergalerie finden Sie hier zum Nachlesen.

 

 

Wein-Lese-Tage 2016

"Top-Stimmung, Top-Veranstaltung"

Zufriedene Aussteller, zufriedene Besucher und damit auch ein zufriedener Veranstalter. Die dritte Auf­lage der Wein-Lese-Tage Marbach der Marbacher Zeitung sind ein Erfolg gewesen. Rund 1200 Genussliebhaber – und damit mehr als im Vorjahr – haben sich am Wochen­ende auf den Weg zur Schillerhöhe gemacht."
- Marbacher Zeitung, 31. Januar 2016

Den ganzen Artikel finden Sie hier zum Nachlesen.

Bilder - Impressionen

Bilder sagen bekanntlich mehr als Tausend Worte und unsere Fotografen hatten wirklich beide Hände voll zu tun. Bereits vor der Offiziellen Eröffnung um 13:00 Uhr war die Stadthalle schon gut gefüllt mit Besuchern. Das Rahmenprogramm lockte die Besucher zwischenzeitlich aus der Stadthalle in die angrenzenden Museen, wo zum Beispiel der Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung, Joachim Dorfs, bei den Ohrensessel-Lesungen vorlas, oder Timo Brunke mit Sprachspielen berauschte. Aber sehen Sie selbst. Wir freuen uns über den Erfolg und sind schon gespannt auf das nächste Mal. Viel Spaß beim Durchklicken der Bildergalerie und Danke für Ihren Besuch!

Mit Klick auf die Bilder geht’s zur Bildergalerie.

"/

 

Wein-Lese-Tage 2015

 

 

WEIN-KULTUR-TAGE 2014

Texte für Kinder und Erwachsene gelesen von Dorothee Roth

Samstag:

17 Uhr --- Mord im Weinkeller – eine Kriminalgeschichte

18 Uhr --- Thaddäus Troll zum Hundertsten!

19 Uhr --- Thaddäus Troll zum Hundertsten!

20 Uhr --- "von den Freuden der Tafel"

Auszüge aus dem Standardwerk der Gastrosophie

Sonntag:

14 Uhr --- Märchen für Kinder ab 6 Jahren

15 Uhr --- Märchen für Kinder ab 6 Jahren

16 Uhr --- Thaddäus Troll zum Hundertsten!

17 Uhr --- Mord im Weinkeller – eine Kriminalgeschichte

18 Uhr --- Thaddäus Troll zum Hundertsten!

19 Uhr --- Literarisches zum Thema Wein

jeweils 20 Minuten Zeit um gemütlich zuzuhören

Wein-Lese-Tage 2014