Herzlich willkommen

Die Gewandeten

gewandete

Bei den Wein Lese Tagen begrüßen die Gewandeten die Besucher auf der Schillerhöhe und im Eingangsbereich der Stadthalle und des Schillernationalmuseums.

Trifft man in Marbach auf Menschen, die im Stil des 18. Jahrhunderts gewandet sind, so handelt es sich sehr wahrscheinlich um die „Marbacher Gewandeten“, eine offene Gruppe, die sich für ein Projekt, einen Auftritt oder ein Event zusammen findet. Die Gewandeten stellen einfache Bauern, Handwerker, Weingärtner dar, manche sind aber auch „besser“ gekleidet mit Justeaucorp (lange, enganliegende Jacke für den Herrn) oder einem aufwändigen Kleid. Den großen Einsatz haben die Gewandeten bei den 18. Jahrhundertfesten der Stadt Marbach. Zum Schillerfest 2009 fanden sich damals Interessierte zusammen, nähten sich ein Gewand, oder ließen es nähen. Die Nähstube 18. Jahrhundert entstand. 2012 wurde zu Ehren Tobias Mayer gefeiert und 2016 wurde das 18. Jahrhundertfest etabliert, das nun alle vier Jahre stattfinden soll.

Jedes Jahr veranstalten die Gewandeten ein Picknick auf der Schillerhöhe, sie nehmen am Ludwigsburger Pferdemarktumzug teil und präsentieren sich bei Vereinsfesten und städtischen Veranstaltungen.

Mitmachen kann jeder, Gewänder können in der Nähstube 18. Jahrhundert ausgeliehen werden. Kontaktaufnahme ist  über E-Mail möglich: naehstube18jhd@web.de
Text: Sabine Stängle Bild: Privat

Es gibt keine Produkte, die dieser Auswahl entsprechen.